Haarpflege – und zwar nachhaltig

Noch kurz vor der Arbeit, nach dem Sport oder vor dem Treffen mit Freunden unter die Dusche springen. Viel Zeit hat man meist nicht. Selbst habe ich bei mir festgestellt, dass man sich auch im Supermarkt nicht viel Zeit für die Auswahl der Pflegeprodukte nimmt. Dem langen, aufwändigen Durchlesen und Vergleichen der unzähligen angebotenen Produkte stellt sich selten einer. Auch mir war das viele Jahre viel zu zeitaufwendig, meist habe ich einfach zu mir schon bekannten Produkten gegriffen.

Doch auch dieses Kapitel möchte ich nun in Angriff nehmen und habe über nachhaltige Produkte und günstige Alternativen recherchiert. Meine besten Ergebnisse stelle ich euch nun vor. Viel Spaß beim durchstöbern und ausprobieren!

Öko-Produkte im Drogerie- und Supermarkt

Alverde Shampoo

Shampoo Nutri-Care
  • Sehr bekanntes Bio-Shampoos ohne Silikone mit großer Auswahl an Produkten.
  • Frei von Tierversuchen, Mineralöl und synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen.
  • Öko-Test 2016 und 2019: „sehr gut“.

Erhältlich: Online und in der dm – Drogerie.
Kosten: Ab 1,95€

Alverde Fest Shampoo (Haarseife) -PLASTIKFREI

festes Shampoo mit Kokos-Duft
  • Weniger Verpackungsabfall – Kein Plastik.
  • Mit Sheabutter und Olivenöl
  • Ergiebiger als Flüssigshampoo.
  • Frei von Tierversuchen, Mineralöl und synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen.
  • Momentan in Mandarine- Basilikum-Duft und Kokos-Duft

Erhältlich: Online und in der dm – Drogerie.
Kosten: 4,95€

Lavera Shampoo

lavera-shampoo
  • Ohne Silikone, vegan, Paraffinen, Phtalaten, Mikroplastikkügelchen, Mineralöl und Parabenen.
  • Frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen sowie glutenfrei.

Erhältlich: Online (AvocadostoreEcco VerdeBioNaturel oder Amazon), und in Drogeriemärkten.
Kosten: Ab 4€

Weleda Shampoo

Silikon-freies Shampoo von Weleda
  • Vegan und ohne Tierversuche
  • Öko-Test 2/2015 und 05/2019 „sehr gut“
  • Inhaltsstoffe: Hafer, Hirse oder Weizen

Erhältlich: Online (AvocadostoreBioNaturel, Ecco Verde oder Amazon) oder in dem Drogeriemarkt.
Kosten: Ab 6,90€

Natürliche Produkte

Als Shampoo

  • Roggenmehl
    Je nach Haarlänge 1-5 Esslöffel Roggenmehl mit Wasser vermengen und in die Haare einmassieren. Je feiner das Mehl gemahlen ist desto einfacher lasst sich es in die Haare einmassieren.
    Tipp: Kaffee dazu mischen, dieser durchblutet und belebt die Kopfhaut, zusätzlich sorgt er für einen angenehmen Geruch.
  • Waschnüsse:
    Zuvor aufkochen, den Sud für die Haarwäsche verwenden.

– Rote Erde mit hohem Eisenanteil, perfekt für rotes und kastanienbraunes Haar
– Grüne Erde normalisiert den pH-Wert und regelt somit die Talgproduktion der
– Haare, eignet sich vor allem bei fettigen Haaren und zu Beginn der Umstellung.
– Weiße Erde eignet sich vor allem bei empfindlichen dünnen Haaren.

  • Seifenkraut (Saponaria officinalis)
    Aus den Blättern, Rinde oder Wurzeln des Krauts einen Sud kochen, dazu können Rosenblätter für einen angenehmen Duft oder Ringelblumenblüten für eine beruhigende Wirkung gegeben werden.
    Tipp: Wurzel und Rinde vor dem Kochen gut zerkleinern, dadurch entfaltet sich die Waschwirkung besser.

Als Conditioner

  • Apfelessig im Verhältnis 1 zu 10 mit Wasser mischen und mit kaltem Wasser ausspülen, dies schließt die Haaroberfläche und sorgt dadurch für glänzende gesunde Haare (in herkömmliche kommerziellen Shampoos werden hierfür Silikone verwendet)
  • Für zusätzlichen Duft können ätherische Öle wie Lavendel- oder Lemongrass verwendet werden.
    Rosmarin sorgt hierbei ebenfalls wie Kaffee für einen belebenden Effekt.

Veröffentlicht von Steffi Storz

Naturwissenschaftlerin, Sportlerin und Gründerin von BikingNature

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: